Wohnmobil-Stellplatz an der Rheinaue in Bonn

Der Wohnmobil-Stellplatz an der Rheinaue in Bonn ist sehr umstritten. Liest man Kritiken im Internet, scheint er bei vielen Wohnmobilisten nicht gut anzukommen. Wir besuchen ihn dennoch gerne.

Der Stellplatz

Der Stellplatz an der Bonner Rheinaue ist sehr minimalistisch. Es ist kein Platz im klassischen Sinne. Die Wohnmobile stehen in einer Sackgasse mit Wendehammer, die normalerweise nur von Wohnmobilen befahren wird. Die Straße geht leicht den Berg rauf, das heißt ohne Keile oder Hubstützen steht man nicht gerade. Sehr nah gibt es eine vielbefahrene Straße, die man hören kann. Uns hat sie bisher nicht gestört, zumal dort nachts nicht viel los ist.

Die Zufahrt zum Stellplatz an der Rheinaue kann für Fahrzeuge mit langem Überhang problematisch sein, da man leicht hinten aufsetzen kann. Zudem ist die Einfahrt von der Straße kommend mit einer circa 120 Grad Kurve verbunden.

Die Wohnmobile können auf beiden Straßenseiten stehen. Auf einer Seite hat man neben dem Wohnmobil nur einen Bürgersteig, auf der anderen Seite hat man vor dem Wohnmobil einen Grünstreifen und kann hier Stühle und Tische aufstellen. Es ist vorgesehen, dass 17 Wohnmobile hier stehen können. Leider parkt ab und an auch mal ein Auto auf den Wohnmobil-Plätzen.
Es gibt keine Ver- und Entsorgung, keinen Strom, nur einen Mülleimer. Der Stellplatz ist gebührenfrei und ganzjährig nutzbar.

Wohnmobil-Stellplatz Bonn Rheinaue
Wohnmobil-Stellplatz an der Rheinaue in Bonn

Die Umgebung

Vom Wohnmobil-Stellplatz an der Rheinaue aus ist man in wenigen Minuten zu Fuß in der Rheinaue, wo man wunderbar Spazieren, Radfahren, Inlineskaten, Picknicken, etc. kann. Für kleine und große Kinder gibt es ganz nah einen Spielplatz, außerdem gibt es am Auensee Gänse und Schwäne zu gucken und es werden Tret- und Ruderboote zum Mieten angeboten. Wenn man zum Rhein runter geht (für kleine Kinder eher eine Entfernung, für die sich ein Buggy oder Laufrad anbietet), gibt es auch ein Wildgehege.

Ganz nah am Stellplatz kann man im Parkrestaurant Rheinaue mit Biergarten etwas essen oder trinken. Im Sommer gibt es häufig Konzerte und andere Events hier. Einmal im Monat findet ein großer Flohmarkt statt.

Die Innenstadt kann man mit dem Fahrrad in circa zwanzig Minuten erreichen. Hierfür kann man schön am Rhein entlang fahren. Der Platz ist auch an den ÖPNV angebunden.
Noch schneller als die Bonner Innenstadt erreicht man den Stadtteil Bad Godesberg mit der Godesburg oder die Bonner Museumsmeile.

Unser Fazit

Der Platz an sich ist nicht besonders schön und hat keinerlei Infrastruktur. Aber da man als Wohnmobilist alles bei sich hat, finden wir ihn ideal für Ausflüge in die Bonner Rheinaue, die einiges zu bieten hat. Wir besuchen den Platz gerne.

Adresse

Carlo-Schmid-Straße
53175 Bonn

Stellplatz Rheinaue Bonn

3D-Druck fürs Wohnmobil

Wir versuchen unser Wohnmobil nach und nach immer besser auszustatten. Anfangs hat mein Mann vor allem Dinge aus Holz gebaut, um den Platz im Wohnmobil optimal nutzen zu können. Seitdem er einen 3D-Drucker hat, hat er schon sehr vieles gedruckt, was sehr nützlich ist.
Ich muss zugeben, anfangs stand ich der Anschaffung eines 3D-Druckers recht skeptisch gegenüber, mittlerweile haben wir zwei, die phasenweise beide rund um die Uhr am Drucken sind. Vieles für unser Haus, aber der 3D-Druck fürs Wohnmobil nimmt zu. So kritisch ich am Anfang war, so glücklich bin ich mittlerweile über die vielen tollen Sachen, die mein Mann druckt.

Flaschenhalter neben dem Fahrersitz

Neben dem Fahrersitz gibt es in unserem Wohnmobil eine Flaschenhalterung. Diese ich jedoch leider nicht geeignet für die Flaschen, die wir üblicherweise bei der Fahrt dabei haben. Sie ist zu klein. Daher hat mein Mann eine Art Adapter gedruckt, der in die vorhandene Flaschenhalterung gesteckt wird. Er bietet nun Halt für die Flaschen, die wir mitnehmen.

Adapter für den Flaschenhalter im Wohnmobil
Adapter für den Flaschenhalter im Wohnmobil – gedruckt mit dem 3D-Drucker

Schuh-Aufhängungen

Wie bereits in meinem Beitrag zur Unterbringung von Schuhen im Wohnmobil vorgestellt (hier der Link), haben wir 3D-gedruckte Schuhhalterungen im Eingangsbereich unseres Wohnmobils. Hier können wir fünf Paar Schuhe aufhängen, die dann nicht auf dem Boden im Weg rumstehen.

Schuh-Halterung Wohnmobil
3D-gedruckte Schuhhalterung fürs Wohnmobil

Rausfallschutz für Ablagefächer

Unser Wohnmobil hat über der Dinette zwei Fächer, in denen wir unter anderem Notizblöcke und Papier unterbringen. Leider sind diese Fächer so konzipiert, dass man nur maximal einen Block dort unterbringen kann während der Fahrt. Legt man mehr Papiere hin, besteht die Gefahr, dass sie in einer Kurve runterfallen. Die vorhandene Kante ist nicht hoch genug und außerdem ist die Ablagefläche gerade so nicht tief genug für Papiere in A4. Sie ragen etwas einen halben Zentimeter über die vorhandene Kante hinaus.
Als wir noch zu zweit unterwegs waren, war das noch nicht problematisch. Aber nachdem erstmals etwas von oben auf unser darunter in der Babyschale liegendes Baby fiel, musste eine Lösung her. Mein Mann hat uns daher kleine Halterungen gedruckt, die es uns ermöglichen, jetzt mehr Papier, Blöcke, Zeitschriften oder ähnliches dort unterzubringen, ohne dass es rausfallen kann.

Halterung für Papier und Zeitschriften im Wohnmobil.
Halterung für Papier und Zeitschriften im Wohnmobil

Badezimmerschränke

Bei unseren Badezimmerschränken hatten wir häufig das Problem, dass uns nach der Fahrt Dinge entgegen fielen, wenn wir die Schränke öffneten. Nun haben wir kleine Halterungen für einen Gummizug, der die Dinge sicher an ihrem Platz hält. Die Gummizüge wären nicht stabil genug, um die Sachen bei geöffneter Schranktür während der Fahrt zu halten, aber sie reichen aus, dass einem die Cremetuben, Shampoo, etc. nicht mehr entgegen kommen, wenn man die Tür nach der Ankunft öffnet.

3D gedruckte Halterung Badezimmerschrank
Halterung für den Inhalt des Badezimmerschrankes im Wohnmobil

Klappen-Halterung

In unserem vollintegrierten Wohnmobil haben wir neben dem Beifahrersitz keine Tür sondern einen kleinen Stauraum. Diesen erreicht man über eine Klappe, die sich nach oben öffnen lässt. Es war immer sehr lästig etwas dort heraus zu holen, weil die Klappe immer wieder zufiel, wenn man sie nicht mit einer Hand offen halten konnte. Nun haben wir eine Halterung, mit der man die Klappe offenhalten kann.
Wir haben aber auch schon festgestellt, was wir daran hätten besser machen können. Sie ist aus PLA gedruckt. Da die Heizung nah an der Halterung verläuft, hat sie sich durch die Hitze etwas gewölbt. Hier wäre es besser gewesen, wir hätten PETG oder ABS beim Druck genutzt.

gedruckte Halterung für eine Klappe im Wohnmobil
3D-Druck fürs Wohnmobil: Klappe im Wohnmobil

Halterungen, um die Türen offen zu halten.

Damit uns die Aufbautür und die Garagentür bei Wind nicht zufallen, haben wir kleine gedruckte Halterungen, die man auf die Öldruckdämpfer der Tür klemmen kann. Dadurch bleiben die Türen sicher offen stehen. Gerade wenn die Kinder alleine im Türbereich sind, ist es für uns beruhigend zu wissen, dass sie nicht plötzlich die Tür abbekommen können, wenn der Wind dagegen bläst.

Halterung Wohnmobiltür
Halterung, um die Wohnmobiltür offen zu halten (von oben auf den Öldruckdämpfer geklickt)

Klemmvorrichtung für Brett an der offenen Wohnmobiltür

Um zu verhindern, dass unsere Kleine bei geöffneter Wohnmobiltür nach draußen fällt, können wir ein Brett in die Tür klemmen. Die Klemmvorrichtung ist 3D-gedruckt. Hierzu gibt es hier einen eigenen Blog-Beitrag.

Kindersicherung an der Wohnmobiltür
3D-gedruckte Klemmvorrichtung für das Brett an der Wohnmobiltür

Halterungen für Utensilien

Damit manche Dinge im Wohnmobil am dafür vorgesehenen Platz bleiben, haben wir hierfür gedruckte Halterungen. Unter anderem eine, um den Fensterabzieher zu fixieren, damit er während der Fahrt nicht durch die Gegend fällt.

Geräte Halterung fürs Wohnmobil
Geräte-Halterung fürs Wohnmobil aus dem 3D Drucker

Halterung für Windbrett

Wir haben einen kleinen Gaskocher, den man im Freien nutzen kann. Wir hatten ihn aber nur sehr selten benutzt, weil uns der Wind ständig in die Flamme wehte und sie entweder ausblies oder den Kochvorgang verzögerte. Immer etwas um den Kocher herum zu stellen, war sehr lästig und manchmal hielten die Bauten auch nicht. Jetzt haben wir gedruckte Halterungen für ein Brett, welches neben anderen Funkionen beim Kochen im Verbindung mit diesen Halterungen als Windschutz dient. Jetzt können wir endlich außen ungestört kochen.

Windbrett-Halterung
3D-gedruckte Halterung für das Windbrett

Schaltkasten unter dem Wohnmobil

Bei unserem Wohnmobil ist eigentlich vorgesehen, dass man, um Grauwasser abzulassen, einen Hebel innen im Wohnmobil unter einer Klappe im Fußboden umlegen muss. Wenn wir zusammen unterwegs sind, habe ich das immer gemacht. Es hat meinen Mann aber immer gestört, dafür nach hinten ins Wohnmobil gehen zu müssen, wenn er alleine unterwegs ist, was häufig der Fall ist. Daher hat er sich alles so umgebaut, dass er das Grauwasser nun auf Knopfdruck vorne im Fahrerhaus ablassen kann. Zusätzlich sollte es die Möglichkeit geben, direkt am Grauwasserstutzen das Ventil zu öffnen, falls man einmal mit einem mobilen Grauwassertank entsorgen muss. Hierfür und für die Verdrahtung hat er den Schaltkasten bestehend aus Deckel und Kasten (aus PETG), gedruckter Dichtlippe (aus TPU) und Edelstahlschrauben mit Messing-Inlays M3, gebaut.

Box unter Wohnmobil
3D-Druck fürs Wohnmobil: Schaltkasten unter dem Gefährt

Halterung für eine Dachluke

Noch nicht umgesetzt, aber bereits in Planung ist eine Halterung, um eine unserer Dachluken befestigen zu können. Wir haben über dem Kochbereich eine Dachluke, die sehr windempfindlich ist. Wir hatten schon zweimal bei sehr starkem Wind Angst, diese Luke würde uns abfliegen. Um zu verhindern, dass der Wind von hinten unter die Luke greift, mussten wir in der Nacht das Wohnmobil mehrmals umparken, wenn der Wind gedreht hat. Das wollen wir mithilfe einer 3D-gedruckten Halterung plus Windspoiler ändern.

Entwurf für die Halterung


Nutzt Ihr einen 3D-Drucker? Was macht Ihr damit? Nutzt Ihr auch schon 3D-Druck fürs Wohnmobil?

3D-Druck fürs WoMo

Wohnmobil-Stellplatz Nienhausen in Gelsenkirchen

Wir haben den Wohnmobil-Stellplatz Nienhausen genutzt, weil wir die Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen besuchen wollten. Hierfür ist er ideal.

Der Stellplatz

Der Wohnmobil-Stellplatz Nienhausen ist für 22 Wohnmobile ausgelegt, die dort eben stehen können. Für Frischwasser, Strom und Entsorgung ist gesorgt. Wenn das daneben gelegene Café geöffnet hat, kann man hier die Toilette nutzen. Hier bezahlt man auch die Übernachtungsgebühr. Gegen Bezahlung kann auch zu bestimmten Zeiten geduscht werden.
Der Platz ist mit einer Schranke gesichert, die am Abend geschlossen wird. Die Straße ist vom Stellplatz aus deutlich hörbar, wir fanden sie aber nicht störend und in der Nacht wurde es ruhiger. Der Platz ist ganzjährig nutzbar.
Die Straßenbahnlinie 107, mit der man schnell nach Gelsenkirchen und Essen fahren kann, ist gut zu Fuß erreichbar. Es gibt keine Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe.

Die Preisgestaltung fanden wir sehr familienunfreundlich. Im Übernachtungspreis von derzeit sieben Euro sind zwei Personen inklusive. Für jede weitere Person muss man drei Euro zahlen. Auch wenn wir vorab im Internet die Information gefunden hatten, dass jeder weitere Erwachsene drei Euro zahlt, wurde uns die zusätzliche Gebühr auch für Kleinkinder berechnet.

Aktivitäten in der Umgebung

Direkt am Wohnmobil-Stellplatz Nienhausen gibt es das integrative Café Kinderburg, wo man leckeren hausgemachten Kuchen oder etwas Herzhaftes essen kann zu fairen Preisen. Es gibt zwei tolle Spielplätze, was für uns als Familie traumhaft war. Der größere unterhalb des Cafés gelegene Spielplatz ist für Kinder ab fünf Jahren, der kleinere neben dem Café gelegene Spielplatz für Kinder unter fünf Jahre. Sandspielzeug kann ausgeliehen werden. Unter dem Café werden in einem Laden Blumen und andere Sachen verkauft.

Es gibt eine sehr schöne Grünanlage, wo man spazieren gehen, joggen oder Minigolf spielen kann. Alles ist sehr liebevoll bepflanzt. Wir konnten uns auch Lamas anschauen und es werden Lamawanderungen angeboten.
Neben dem Stellplatz befindet sich ein großer PKW-Parkplatz, wo auch Flohmärkte stattfinden. Als wir dort waren, gab es einen Flohmarkt mit Kindersachen, wo wir gleich ein paar Sachen erworben haben.

In der Nähe des Stellplatzes gibt es einen Gesundheitspark mit Saunalandschaft, Saunagarten, Frei- und Wellenbad. Wer auf dem Stellplatz übernachtet, bekommt wohl Ermäßigungen im Gesundheitspark. Das Freibad kann sogar wohl kostenfrei genutzt werden, wenn man die Stellplatzgebühr bezahlt hat.
Die Zeche Zollverein ist vom Stellplatz aus schnell mit der Straßenbahn oder dem Fahrrad zu erreichen.
Wir sind vom Stellplatz aus zum Zoo „Zoom Erlebniswelt“ gefahren. Diese ist ca. 15-20 Fahrminuten entfernt und sehr empfehlenswert. Für den Besuch sollte man einen ganzen Tag einplanen.

Unser Fazit

Uns hat es hier sehr gut gefallen. Für Familien mit Kindern ein toller Platz mit einem großen Angebot für Aktivitäten. Wir werden sicherlich nochmal wieder kommen.

Adresse

Feldmarkstraße 201
45883 Gelsenkirchen

https://nienhausen.de/inhalt/park/reisemobilstellplatz.html

Wohnmobilstellplatz Nienhausen

Sport im Wohnmobil mit Kindern

Wie betätigt man sich im Wohnmobil am besten sportlich? Und dann auch noch mit mitreisenden Kindern? Funktioniert Sport im Wohnmobil mit Kindern überhaupt?

Als wir noch zu zweit verreist sind

Als wir noch ohne Kinder unterwegs waren, sind wir häufig sehr lange Strecken gefahren, was mit stundenlangem Sitzen verbunden war. Da tat es immer gut, sich danach viel zu bewegen. Wenn das Wetter es zugelassen hat, sind wir gerne Rad gefahren oder ich war joggen. Außerdem haben wir häufig vor dem Wohnmobil Gymnastik gemacht.

Bei schlechtem Wetter wird es schwieriger. Der Platz im Wohnmobil ist doch sehr begrenzt und alle ausladenden Bewegungen sind nicht möglich. Kein Strecken hoch zur Decke, kein Armkreisen, etc. Da ich viele Jahre lang nebenbei als Fitnesstrainerin gearbeitet habe, kenne ich zum Glück viele Übungen, und habe es doch irgendwie hinbekommen, auch mit diesem so begrenzten Platz klar zu kommen.

Klar kann man auch im Freien bei schlechtem Wetter trainieren. Wie man so schön sagt „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“. Ich muss sagen, zu Hause stimmte ich dem zu, aber in das eh schon enge Wohnmobil komme ich nicht so gerne mit nassen oder sogar matschigen Klamotten zurück, die ich dann nicht einfach in die Waschmaschine werfen kann, sondern irgendwo im Wohnmobil erst mal trocknen muss.

Mit der zusätzlichen Herausforderung Kinder

Nun mit zwei Kindern fahren wir keine langen Strecken mehr am Stück. Es tut aber natürlich trotzdem gut, sich körperlich zu betätigen. Mit den Kindern ist das eine größere Herausforderung als vorher. Bei gutem Wetter klappt es noch gut, bei schlechtem Wetter wird es noch enger, als es eh immer schon war. Da wird gleichzeitig auf der engen Fläche gespielt, es liegen Dinge rum und die Kleine hängt an meinen Beinen oder krabbelt auf mich, wenn ich auf dem Boden liege.

Wenn wir irgendwo fest stehen und das Hubbett runterlassen können, nutzen wir dieses gerne als Spielwiese für die Kinder und der Gang ist dann frei nutzbar – auch für Sport (siehe Beitrag zum Spielzeug-Chaos). Geht das nicht, hat es sich bewährt die Kinder oder zumindest die Kleine beim Sport mit einzubeziehen. Zum Glück kann man einige Übungen machen, bei denen man die Kinder als lebende Gewichte nutzen kann. Unsere Kleine hat einen Heidenspaß dabei. Da darf sie auf Mamas Beinen fliegen, wird in die Luft gehoben, sitzt bequem auf meinem Bauch rum, während ich mich abmühe, etc. So klappt es mit dem Sport im Wohnmobil mit Kindern wenigstens etwas. Nicht ganz so effizient wie früher, dafür aber mit mehr Spaß 🙂

Wie macht Ihr das? Macht Ihr Sport, wenn Ihr unterwegs seid? Wie kommt Ihr mit dem begrenzten Platz klar?

Sport im Wohnmobil mit Kindern